Informationen rund um das Thema Versicherungen

 

Versicherungsmakler & Maklerauftrag

 

Versicherungsmakler
Ein Versicherungsmakler ist freier Unternehmer und unabhängig von den Versicherungsgesellschaften. Ein Versicherungsmakler ist kein Vertreter oder Beauftragter einer Gesellschaft, hat also keinen Dienst- oder Vermittlervertrag. In der Regel hat ein Versicherungsmakler Kooperationsverträge mit vielen verschiedenen Gesellschaften. Um die für Sie passende Versicherungslösung zu finden, steht dem Makler also nahezu der gesamte Versicherungsmarkt zur Verfügung.

Für seine Beratungs- und Vermittlungstätigkeit erhält er eine Courtage von den Versicherungsunternehmen. Anders als alle anderen Vermittler steht der Makler auch rechtlich auf der Seite des Kunden. Nur so kann er dessen Interessen auch wirklich vertreten.

 

Wie Versicherungsmakler arbeiten

 

Versicherungs- und Finanzmakler stehen traditionell auf der Seite ihrer Kunden. So wie ein Steuerberater oder ein Anwalt - der Versicherunsmakler entsprechend in Bezug auf das Thema Versicherungen. Konkret bedeutet das Kunden dem Versicherungsmakler den Auftrag sowie die Vollmacht erteilen, sich zukünftig um seine Versicherungsbelange zu kümmern.

Der Vorteil für die Kunden liegt:

  • in einer Zeitersparnis - einen Großteil der Arbeit entfällt zukünftig auf den Versicherungsmakler
  • Beratung und Abwicklung aus einer Hand - es steht immer ein kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung
  • Versicherungsschutz nach Maß - was wird tatsächlich benötigt, von welchen Produkten ist ggf. abzuraten
  • häufig in einer Kostenersparnis, z. B. über Sonderkonditionen und/oder Leistungsverbesserungen in den Produkten
  • Schadensassistenz bei Schadensfällen

Maklerauftrag sowie Maklervollmacht

Der Umfang der Dienstleistung des Versicherungsmaklers sowie das Rechtsverhältnis zwischen Kunde und Versicherungsmakler ist im Maklerauftrag geregelt.

Die Legitimation gegenüber Versicherern regelt die dazugehörige Maklervollmacht. Hierin wird der Versicherungsmakler bevollmächtigt, den besprochenen Versicherungsschutz für seinen Kunden abzuschließen und die damit zusammenhängende Korrespondenz zu führen.

Viele Versicherer unterbreiten (insbesondere bei erhöhten oder Sonderrisiken) Offerten nur, wenn der Versicherungsmakler Name und Anschrift des Interessenten, sowie alle risikorelevanten Informationen (Vorschäden, Versicherungssummen, Umsatz, etc.) angibt.

Bei Kranken- und Lebensversicherungen (z. B. Berufsunfähigkeitsabsicherung) werden zudem Angaben zum Gesundheitszustand des Kunden vom Versicherer eingefordert. Nähere Informationen dazu enthält die Datenschutzerklärung, welchem jedem Maklerauftrag beiliegt. Auch das Thema Werbung wird dort geregelt.

 

Besonderheiten beim Fairsicherungsladen

Uns vom Fairsicherungsladen ist es sehr wichtig, dass wir offen und ehrlich mit unseren Kunden umgehen. Das betrifft selbstverständlich auch den Umgang mit dem Maklerauftrag und der Maklervollmacht.

Daher möchten wir folgende Punkte für Kunden des Fairsicherungsladens klar stellen:

  • wir schließen nur Verträge neu ab bzw. kündigen bestehende Verträge, wenn dies im Vorfeld mit dem Kunden klar besprochen wurde und seine Zustimmung vorliegt. Selbstverständlich erfolgt eine Beratungsdokumentation.
  • der o. g. Punkt bezieht sich ausschließlich Sach- und Haftpflichtversicherungen. Für die Kündigung oder den Neuabschluß einer Kranken- und Lebensversicherungen benötigen wir weiterhin eine Unterschrift unserer Kunden
  • Werbung - wir vom Fairsicherungsladen Hannover betreiben keine klassische Kundenwerbung. Das entspricht nicht unserer Philisophie. Dennoch erachten wir es als wichtig Ihnen ggf. Informationen zukommen zu lassen, wenn wir der Überzeugung sind, dass dies für Sie persönlich, Ihre Familie oder Ihr Unternehmen relevant sein könnte. Von daher ist es sinnvoll, wenn wir auch in Kontakt mit unseren Kunden treten können.

Den Maklerauftrag und weiteres zu dem Thema finden Sie hier kurz erklärt:

(PDF, 718 Kb)

 

Fairsicherung® - die Marke der unverwechselbaren Beratung und Betreuung für Versicherungen.