Photovoltaikversicherung

Was kann passieren?

Ein Blitz schlägt unmittelbar in die auf dem Haus montierte Photovoltaikanlage ein und beschädigt die komplette Steuerungsanlage. Die Anlage kann über mehrere Tage keinen Strom mehr produzieren. Die Eigentümer haben neben dem Sachschaden einen Einnahmeausfall und müssen trotzdem weiterhin für die fremd finanzierte Anlage Zins und Tilgung bezahlen.

 

Wer benötigte die Versicherung?

Die Aufnahme einer Photovoltaikversicherung erscheint recht sinnvoll, denn diese deckt die teure Investition gegen unzählige Arten von Beschädigungen ab. Die Vorteile einer Photovoltaikversicherung bestehen neben der zumeist geregelten Neuwertentschädigung in einer All-Gefahrendeckung, welche sich auch auf Schäden durch Naturgewalten wie Sturm, Hagel oder Schneedruck bezieht.

Falls die Montage auf Gebäuden wie Häusern, Scheunen, Gewerben, Flachdächern, Carports, Fassaden oder Bodenanlagen errichtet wurde, besteht immer noch der volle Versicherungsschutz ohne jegliche Einschränkungen.

Bei einer Photovoltaikversicherung wird in der Regel immer eine Nutzungsausfallklausel angeboten, diese ist beitragsfrei und tritt zu jeder Jahreszeit in Kraft. Berechnet wird diese nach dem durchschnittlichen täglichen Ertrag, welcher mit einem bestimmten Geldwert vergütet wird. Eine Verlängerung der Nutzungsausfallversicherung ist in der Regel gegen einen Aufpreis jederzeit möglich.

Neben den Photovoltaikzellen sind auch andere Elemente wie die elektronische Leistungsanzeigetafel und ein eventuell vorhandenes Gerüst mitversichert. Generell sind nämlich alle Bestandteile mitversichert, welche die Funktion der Photovoltaikanlage beeinflussen.

 

Was ist versichert?

Versichert sind alle Teile einer Photovoltaikanlage dies sind:

Module, Wechselrichter, Einspeisezähler und Bezugszähler, Überspannungsschutzeinrichtungen, Verkabelungen,Montagerahmen, Befestigungselemente, Leistungsdisplays, Fernüberwachung, Trafo und der Zaun.

Es handelt sich um eine All-Gefahrendeckung. Versichert ist zum Beispiel:

 

  • Diebstahl
  • Bedienungsfehler, Ungeschicklichkeit, Fahrlässigkeit, unsachgemäße Handhabung,
  • Überspannung, Induktion, Kurzschluß,
  • Feuer, Brand, Blitzschlag, Explosion oder Implosion
  • Wasser, Feuchtigkeit, Überschwemmung,
  • Vorsatz Dritter, Sabotage, Vandalismus,
  • Innere Unruhe
  • höhere Gewalt (z.B. elementare Naturkräfte)
  • Sturm und Hagel, Frost, Schneedruck
  • Konstruktions-, Material- oder Ausführungsfehler.
  • Marderbiß / Tierverbiß

 

Was ist nicht versichert?

  • Vorsatz des Versicherungsnehmers oder Repräsentanten
  • Kriegsereignisse und Kernenergie
  • Verschleiß
  • Betriebsbedingte Abnutzung, Korrosion, Ablagerungen
  • Vorhandene Mängel und Garantieschäden

 

Wie komme ich zu einem Angebot?

Da die Kosten, Lage und Größe der Anlage sehr verschieden sein kann, benötigen wir für ein konkretes Angebot Ihre Mithilfe. Falls Sie Interesse an einem Angebot haben, senden wir Ihnen zunächst einen Fragebogen zu, um mehr über Ihre Wünsche und die Anlage zu erfahren. Nach Rücksendung dieser Informationen erhalten Sie dann umgehend ein Angebot.

 

Rita Baum

 

Ihr Ansprechpartner

Rita Baum
Telefon: (0511) 336 82 - 15
Telefax: (0511) 336 82 - 45
E-Mail: Rita.Baum@12fair.de